..sinnlich wahrnehmen..

..Gestaltung im Zusammenspiel


der räumlichen Gegebenheiten..











..so dass eine synergistische Einheit entsteht,





die den Betrachter in eine andere Welt entführt.

Raum und Atmosphäre

Wahrnehmen und Gestalten..

..aus unserer Sicht

Je länger wir uns mit dem Thema „Schaffung von optischen Gesamteindrücken und deren Wirkung“ beschäftigten –anfänglich und gebräuchlich „Deko“ genannt-, stellte sich für uns zunehmend raus, dass jeder Ort, Platz und Raum eine eigene, manchmal verborgene Atmosphäre besitzt. Diese wahrzunehmen und herauszuarbeiten, ist seitdem unser Anliegen.

Oft genug stellte sich dabei die Aufgabe, einem Raum zunächst zu einem, dem jeweiligen Anlass entsprechenden, einladenden Ambiente zu verhelfen, statt „wild loszudekorieren“. Entfaltet sich mehr und mehr die verborgene Sinn-lichkeit, akzentuieren wir dann gezielt mit auserwählten Bildern und Objekten aus unserem ständig wachsenden Fundus zu einer harmonischen Einheit. Hierbei experimentieren wir mit verschiedensten Materialien und Gestaltungselementen, unter Berücksichtigung der gegebenen und zu schaffenden Lichtverhältnisse.

Gleichzeitig hat es sich bewährt, dabei auch ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die räumlichen Elemente mit der Empfänglichkeit des Betrachters für die Kunstwerke interagieren. Ist beispielsweise der auszugestaltende Raum als solcher ungemütlich, wird das niemanden einladen zu verweilen und die Eindrücke in Ruhe auf sich wirken zu lassen. Eine angenehme Atmosphäre muss erst entstehen, um dann jeweils passende Ausstellungsstücke so zu präsentieren, dass aus den räumlichen Gegebenheiten und unserer Gestaltung eine synergistische Einheit entsteht, die den Betrachter mit allen Sinnen - optisch und stimmungsmässig - in eine andere Welt entführt!
IMPRESSUM

Entwicklungsstand: 24. April 2013